Rollen und Rechte

Aus expecco Wiki (Version 2.x)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Rechte

Über Rechte wird festgelegt, was ein Benutzer sehen, erstellen, bearbeiten, löschen oder verändern darf.
Es gibt 3 Rechte-Typen:

1. Globale Rechte

- wirken sich global auf expecco ALM aus
- zum Verwalten projektunabhängiger Artfakte (z.B.: Benutzer anlegen/bearbeiten/löschen)
- zum Vergeben von administrativen Rechten (z.B.: Benutzer darf sein Passwort ändern)
- zum Vergeben von globalen Rechten
Es gibt statische globale Rechte, die sich aus dem Verhältnis zum Artefakt ergeben.
So kann der Besitzer eines Artefaktes dieses bspw. immer löschen (solange es von niemand anderes zwischenzeitlich bearbeitet wurde).
Jedem Benutzer können mehrere globale Rechte direkt zugewiesen werden.
Siehe Organisation/Benutzer/Rechte

2. Projekt Rechte

- wirken sich nur innerhalb eines Projektes aus
- bestimmen ob ein Beutzer projektspezifische Artefakte verwalten darf (z.B.: Fehler anlegen/bearbeiten/löschen)
Diese Rechten werden einer Rolle zugewiesen.
Siehe Organisation/Rollen/Rechte
Die Rolle(n) werden den Benutzern über die Gruppe zugewiesen
Siehe Organisation/Gruppen
Einem Projekt wird direkt eine Gruppe zugewiesen
Siehe Projekte/Projekte/Details

3. Workflow Rechte

- wirken sich nur innerhalb eines Projektes und eines bestimmten Artefakt-Zustands aus
- bestimmen welche Felder unter welchem Zustand von wem verändert/gesehen werden dürfen
Es gibt statische Workflow-Rechte, die sich aus dem Verhältnis zum Artefakt ergeben.
So kann man z.B. definieren, dass der Besitzer eines Artefaktes spezifische Felder bearbeiten darf und 
der Verantwortliche spezifische Felder nicht bearbeiten darf.
Was die einzelnen Rechte ausmacht, wird unter folgender Navigation definiert:
Siehe Organisation/Workflow
Diese Workflows werden einem Projekt zugwiesen.
Siehe Projekte/Projekte/Workflow


Copyright © 2014-2018 eXept Software AG