Lizenzserver expecco ALM

Aus expecco Wiki (Version 2.x)
(Weitergeleitet von Lizenzservice Installation)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Übersicht

Der expecco Lizenzserver dient der zentralen Verwaltung von expecco Lizenzen. Durch den Lizenzserver kann expecco auf verschiedenen Rechnern (sowohl Entwicklungs- als auch reine Testausführungsrechner) ohne Dongle und lokale Lizenzdatei auf allen erreichbaren Rechnern im Netz installiert und ausgeführt werden.

Lizenzen werden dabei von den expecco-Rechnern vom Lizenzserver angefordert, im Lizenzserver reserviert, und nach der Sitzung bzw. Testlauf wieder zurückgegeben. Damit können mehr Nutzer (allerdings nicht gleichzeitig) mit expecco arbeiten als Lizenzen erworben wurden.

Lizenzen sind kryptographisch gesicherte Dateien, welche nur in Verbindung mit einem von eXept gelieferten Lizenzserver-Dongle gelesen bzw. genutzt werden können. Lizenzen sind Dongle-Spezifisch. Es ist also nicht notwendig, Maßnahmen zum Schutz vor Diebstahl oder Kopieren von Lizenzdateien zu ergreifen. Allerdings ist ein Verlust des Dongles aus nahe liegenden Gründen zu vermeiden.



Voraussetzungen

Wir empfehlen expecco ALM auf einem durchgehend verfügbaren Server mit Windows Server 2008 / Windows 7 oder höher zu installieren. Die Installation auf anderen Betriebssystemen wäre bei Bedarf auch möglich.

Damit expecco ALM flüssig arbeiten kann, werden folgende Hardware-Anforderungen an den Server gestellt:
- ein "dezidierter" Prozessor mit mindestens 2 GHz
- mindestens 1 GB Arbeitsspeicher (ausschließlich für expecco ALM)
- mindestens 10 GB Festplattenspeicher (je nach Größe der Daten die expecco ALM verwalten soll)

Stellen Sie sicher, dass dieser Server für alle Clients erreichbar ist. Clients sind alle Rechner der expecco ALM Benutzer, Rechner die expecco ALM zur Testausführung dienen und Rechner mit "Floating" lizenziertem expecco. Bei Problemen bezüglich der Erreichbarkeit wenden Sie sich bitte an Ihren Netzwerkadministrator.

Installation

Bitte halten Sie Ihre Lizenzdatei und Ihren Dongle für die Installation von expecco ALM bereit.

Ihre Lizenzdatei und eine Verknüpfung zum aktuellen expecco ALM Setup haben wir Ihnen per E-Mail zu kommen lassen. Der Installer hat folgenden Namen "expecco ALM 1.9.0.1 Setup.exe", wobei die Versionsnummer abweichen kann. Ihren Dongle haben wir per Post an Sie versendet (es sei denn Sie evaluieren expecco ALM).

Gehen Sie bitte wie folgt vor:
- Laden Sie den expecco ALM Installer auf dem Server, auf dem expecco ALM künftig laufen soll, herunter
- Legen Sie Ihre Lizenzdatei ebenfalls auf dem Server ab
- Verbinden Sie Ihren Dongle mit dem Server (Wenn Sie expecco ALM evaluieren, überspringen Sie diesen Schritt)
- Führen Sie den expecco ALM Installer ("expecco ALM ?.?.?.? Setup.exe") aus

Nachdem der Installer erfolgreich ausgeführt wurde, läuft expecco ALM bereits als Service. Auf Ihrem Desktop wurde eine Verknüpfung zu expecco ALM angelegt. Es wurde auch ein Ordner für expecco ALM in Ihrem Startmenü erstellt. Dort können Sie unter "Konfiguration" den Port ändern (Standard ist Port 8081) oder über die "Logdatei" eventuelle Probleme feststellen.

Anhang 1

Über die Verknüpfung auf Ihrem Desktop lässt sich expecco ALM mit Ihrem Standardbrowser öffnen. Es wird eine Seite zum Installieren Ihrer expecco ALM Lizenz angezeigt (Anhang 1). Über "Lizenzdatei installieren" können Sie Ihre Lizenzdatei (die Sie bereits auf dem Server abgelegt haben) auswählen. Nach dem expecco ALM Ihre Lizenzdatei akzeptiert hat, können Sie diese entfernen. Wenn bereits eine gültige Lizenz installiert ist, wird stattdessen die Anmeldeseite angezeigt. Falls es sich bei Ihnen um eine Erstinstallation handelt, können Sie sich mit Anmeldenamen "admin" und Kennwort "admin" anmelden.

Falls eine leere Seite oder eine Fehlerseite angezeigt wird, probieren Sie einen anderen Port aus und/oder schauen Sie in der Logdatei nach Fehlermeldungen.

Hinweise zur Lizenzierung

Wenn Sie expecco ALM erworben haben, erhalten Sie einen Dongle und eine Lizenzdatei. Falls Sie expecco ALM evaluieren, erhalten Sie ausschließlich die Lizenzdatei. Die Lizenzdatei beinhaltet eine für Sie individuelle expecco ALM Lizenz. So sind zum Beispiel: Der Name Ihrer Firma, für Sie freigeschaltete Module oder die Gültigkeitsdauer in der Lizenz hinterlegt. Der Dongle muss (insofern Sie expecco ALM erworben haben) ständig mit dem Server, auf dem expecco ALM ausgeführt wird, verbunden sein. Falls Sie den Dongle während des Betriebs abziehen, wird expecco ALM seinen Dienst einstellen.

Lizenz wechseln

Anhang 2

Falls Sie eine aktuelle expecco ALM Version haben, können Sie eine neue Lizenzdatei "expecco ALM Lizenz *.lic" über das Webinterface von expecco ALM einspielen. Betrachten Sie dazu den angehängten Screenshot (Anhang 2).

Fall Sie eine ältere expecco ALM Version haben, müssen Sie folgendermaßen vorgehen:
- Da Sie expecco ALM später neustarten müssen, tätigen Sie entsprechende Vorsorgemaßnahmen (Bspw. Benutzer abmelden, Datenbank sichern usw.)
- Melden Sie sich auf dem Computer, der expecco ALM betreibt an
- Begeben Sie sich in folgendes Verzeichnis "C:\Windows\SysWOW64\config\systemprofile\AppData\Roaming\expecco_ALM" oder falls es sich um ein 32Bit Betriebssystem handelt "C:\Windows\system32\config\systemprofile\AppData\Roaming\expecco_ALM" und löschen Sie die Datei "expecco_ALM.lic"
- Starten Sie den expecco ALM Service über den Windows-Service-Manager neu oder beenden Sie über den Windows-Task-Manager den Prozess "expecco_ALM.exe", in letzterem Fall wird der Windows-Service-Manager expecco ALM automatisch neustarten.
- Nun können Sie das expecco ALM Webinterface aufrufen. Es wird eine Seite zum Installieren Ihrer expecco ALM Lizenz angezeigt (Anhang 1). Über "Lizenzdatei installieren" können Sie Ihre Lizenzdatei. auswählen. Nach dem expecco ALM Ihre Lizenzdatei akzeptiert hat, können Sie diese entfernen.


Einbringen von expecco Floating-Lizenzen

Der Lizenzservice von expecco ALM vergibt verfügbare expecco Floating-Lizenzen aus einem bestimmten Pool.
In diesen zunächst leeren Pool können von eXept erworbene expecco Floating-Lizenzen eingebracht werden.

Diese expecco Floating-Lizenzen erhalten Sie als Lizenzdatei(en) üblicherweise per E-Mail.
Eine Lizenzdatei kann eine oder mehrere expecco Floating-Lizenzen auch für verschiedene Komponenten (Basissystem, Plugins und Erweiterungen) enthalten.
Sie können auch jederzeit weitere expecco Floating-Lizenzen erwerben und in den Pool einbringen.

expecco Floating-Lizenzen werden immer spezifisch für eine expecco ALM Lizenz erstellt und sind nur mit dieser und deren Dongle nutzbar.
Es ist also nicht notwendig solche Lizenzdateien unter Verschluss zu halten oder über eine sichere Verbindung auszutauschen.
Allerdings sollten Sie den Dongle sicher aufbewahren bzw. Diebstahl vorbeugen.

Zur Einbringen einer expecco Floating-Lizenz öffnen Sie expecco ALM und melden Sie sich an.
Jetzt navigieren Sie über die obere Hauptnavigationsleiste zum "Lizenzservice" Modul.

Sie befinden sich nun im Lizenzservice und Ihnen wird die Liste der installierten expecco Floating-Lizenzen angezeigt.
Wechseln Sie zur Registerkarte "expecco Lizenzdateien".
Navigieren Sie mithilfe des Navigationsmenüs auf der linken Seite zu "Hochladen/Upload".
Hier können Sie nun durch ein einfaches Hochladen Ihrer expecco Floating-Lizenzen selbige in den Pool einbringen.
In der zuvor genannte Liste werden nun die eben hochgeladenen expecco Floating-Lizenzen anzeigt.
Diese sind von nun an auch von entfernten expecco Clients abrufbar.
Sie können auch jederzeit weitere expecco Floating-Lizenzen erwerben und in den Pool einbringen.

Lizenz Übersicht

Welche einzelnen expecco Floating-Lizenzen verfügbar oder vergeben sind,
erfahren Sie indem Sie zur Registerkarte "expecco Lizenzen" wechseln.
Insbesondere ist hieraus ersichtlich, welcher Rechner/Benutzer welche expecco Floating-Lizenz aktuell nutzt.
Dies ist beispielsweise sinnvoll, wenn ein expecco Client seine Sitzung versehentlich nicht beendet hat,
und andere Nutzer eine entsprechende Lizenz benötigen.



Copyright © 2014-2016 eXept Software AG